Skip to main content

Aktuelles

Letzte Hilfe Kurs

Die Kolpingsfailien Bohmte und Hunteburg laden zu einem Letzte-Hilfe-Kurs ein, der sich an alle richtet, die sich über Palliativversorgung, Sterben, Abschied und Tod informieren wollen. Der Kurs findet am Samstag, 16. März, im Gemeindehaus in Bohmte von 14 bis 18 Uhr statt, Bremer Straße 61. Referentinnen sind Nicole Otte vom Ambulanten Hospizdienst Lemförde und Marion Heitling von Spes Viva Ostercappeln. Anmeldung bis 9. März bei Irmgard Drees, Telefon 0 54 71/84 75, oder Ingo Smekal, 01 70/1 06 30 09.

 

Osterbasar in Bohmte

Am Sonntag, 3. März, findet in Bohmte ein Oster- und Frühlingsbasar mit Cafeteria statt. Beginn ist um 14.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus, Bremer Straße 61; Ende 17 Uhr. Angeboten werden Kränze aus Buchsbaum oder Birke und Frühlingsdekorationen. Es gibt Kaffee und selbstgebackene Torten.

Den Erlös stellt die Kolpingsfamilie der Kindertagesstätte „O Semeador“ – Der Sämann im brasilianischen Sao Paulo und der DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft), Ortsgruppe Obere Hunte, zur Verfügung. Die DLRG-Ortsgruppe will ein Notstromaggregat anschaffen.

Gottesdienst mit Krankensalbung

Am Dienstag, 5. März, feiern die Senioren in Hunteburg einen Gottesdienst mit Krankensalbung. Beginn ist um 14.30 Uhr im Pfarrheim, Dammer Straße.

Jahreshauptversammlung

Die Mitglieder der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) in Bohmte treffen sich am Mittwoch, 6. März, zur Jahreshauptversammlung. Beginn ist um 15.30 Uhr im Gemeindehaus, Bremer Straße 61. Dort wird dann gemeinsam um 18 Uhr die heilige Messe gefeiert.

Kursabend "Wovon die Bibel erzählt"

"Wovon die Bibel erzählt" ist der Titel eines Kurses der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Osnabrück, der am Dienstag, 5. März, in Bohmte stattfindet. Beginn ist um 19 Uhr im Gemeindehaus von St. Johannes, Bremer Straße 61. Referentin ist Nathalie Jelen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Bibel ist eine Bibliothek aus vielen einzelnen Büchern. Jelen erklärt, wie man darin einen Überblick bekommt. Der Abend möchte eine Einführung geben, einzelne Texte vertiefen und Lust auf Mehr machen.

Nathalie Jelen ist Pastoralreferentin und arbeitet als Hochschulseelsorgerin bei der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) in Bremen sowie mit halber Stelle in der Diözesanstelle Berufe der Kirche für die Berufungspastoral des Bistums Osnabrück.

Weitere Information bei Barbara Sube, Telefon 05471/531 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frauenfrühstück in Rulle

Die Kolpingsfamilien laden die Frauen zum gemeinsamen Frühstück in Rulle ein. Es findet am Samstag, 9. März, ab 9 Uhr in der Gaststätte Zum Alten Kloster statt. Referentin ist Märchenerzählerin Judith Rönker zum Thema starke Frauen in der Märchenwelt. Anmeldung bis zum 28. Februar bei Beate Wecks, Telefon 05471/4093, oder bei Marion Witte, Telefon 0171/4766467.

Gebetswache für den Frieden

Die nächste Gebetswache für den Frieden findet in Bohmte am Donnerstag, 29. Februar, statt. Beginn ist um 18.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus (Bohmter Straße 61).

Weltgebetstag der Frauen

Zum ökumenischen Weltgebetstag der Frauen treffen sich die Mitbeterinnen am Freitag, 1. März, in Bohmte in der evangelischen Kirche St. Thomas, Bremer Straße 70. Beginn ist um 19 Uhr.

In Hunteburg findet der Weltgebetstag am Freitag, 1. März, in der katholischen Kirche Heilige Dreifaltigkeit (Kirchstraße) statt. Beginn 19 Uhr, anschließend Gespräch im Pfarrheim.

Abend der Versöhnung

Die Pfarreiengemeinschaft Bohmte/Hunteburg/Lemförde bietet am Freitag, 22. März, einen Abend der Versöhnung in Bohmte an. Ab 18 Uhr ist Möglichkeit zur Beichte, zu Gesprächen und Besinnung.

Wechsel der Gottesdienstzeiten

In der Pfarreiengemeinschaft Bohmte/Hunteburg/Lemförde werden die Anfangszeiten der Sonntagsgottesdienste jedes Jahr zwischen Bohmte und Hunteburg gewechselt; in Lemförde bleibt der Beginn der Sonntagsmesse immer gleich: und zwar um 11 Uhr.

Üblicherweise erfolgt der Wechsel mit Beginn des Kirchenjahres am ersten Adventssonntag. In diesem Dezember 2023 wird aber erst zum zweiten Adventssonntag getauscht. Die Gottesdienste werden wie folgt gefeiert:

Samstag, 2. Dezember, Vorabendmesse in Hunteburg (mit Verabschiedung von Pfarrsekretärin Anne Wessel), Beginn 18 Uhr.

Sonntag, 3. Dezember: Wort-Gottes-Feier in Bohmte (mit Kommunionausteilung), Beginn 9.15 Uhr in der Pfarrkirche (Bremer Straße 59), anschließend Brunch im Gemeindehaus (Bremer Straße 61).

Ab zweiten Adventssonntag gilt dann die Regelung, dass die Vorabendmesse um 18 Uhr in Bohmte stattfindet, eine Messe am Sonntagvormittag in Hunteburg (Beginn 9.15 Uhr).

Also: Samstag, 9. Dezember, 18 Uhr Bohmte,
Sonntag, 10. Dezember, 9.15 Uhr in Hunteburg,
Sonntag, 10. Dezember, 11 Uhr, Lemförde.

Neue Gebührenordnung für den Hunteburger Friedhof

Der Kirchenvorstand der Katholischen Kirchengemeinde in Hunteburg teilt mit, dass die Gemeinde Heilige Dreifaltigkeit Hunteburg, Wilhelm-Busch-Weg 2, 49163 Hunteburg, für den kirchengemeindlichen Friedhof in 49163 Hunteburg, Kirchstraße, eine neue Friedhofsgebührenordnung beschlossen hat.

Der volle Wortlaut der Friedhofsgebührenordnung liegt in der Pfarrkirche (Kirchstraße 10) noch bis zum 28. Februar aus, und kann von montags bis sonntags von 9 Uhr bis 17 Uhr eingesehen werden. Gleichzeitig wird der volle Wortlaut der Friedhofsgebührenordnung in einem Schaukasten an der Friedhofskapelle zum Aushang gebracht.

Die Gebührenordnung kann auch auf dieser Internetseite unter dem Punkt "Downloads" heruntergeladen werden.

Die Friedhofsgebührenordnung tritt am Tage nach Ablauf der Auslegungsfrist am 1. März 2023 in Kraft.

 

Pfarrbüro Lemförde mit neuen Öffnungszeiten

Für das Pfarrbüro Lemförde ändern sich ab Februar die Öffnungszeiten. Es ist ab Februar dienstags von 16 bis 18 Uhr und mittwochs von 9 bis 11 Uhr geöffnet.

Derzeit kein Trauercafé

Das regelmäßige Angebot eines monatlichen Trauercafés findet im Jahr 2023 nicht statt.

Trauernde, die Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, können sich gern beim Ambulanten Hospizdienst Lemförde melden, Telefon 05443/997093.